Logo_Mentaltalent

  Idee       Erfolge   Anmeldung

         Team
            

  Moritz Anderten    Dr. Sebastian Altfeld

Ausbildung
M.Sc. Klinische Psychologie (2011); Fortbildung zum Sportpsychologen im Leistungssport (asp, 2011/2012) und Aufnahme in die sportpsychologische Expertendatenbank des BiSp (2013); B-Trainer-Lizenz im Basketball; Entspannungstrainer für Progressive Muskelentspannung (PMR); Promotion zum Thema "Burnout bei Trainern"

Mein Kontakt zum (Leistungs-)Sport
Sport ist und war ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Als aktiver Leistungsbasketballer durfte ich mich selbst mit diversen Drucksituationen auseinandersetzen und positive wie negative Erfahrungen sammeln. Durch meine Arbeit als Trainer im Jugendleistungs- und -hochleistungsbasketball bekam ich zudem die Möglichkeit mit jungen Talenten zu arbeiten und diese bei ihrer Entwicklung zu unterstützen. Dabei habe ich von der Ausbildung zum Sportpsychologen sehr profitiert, da ich dadurch meinen Coachingstil und den Umgang mit meinen Spielern optimieren konnte. Dieses neue Wissen hilft mir auch in der Arbeit mit jungen Athleten in der sportpsychologischen Beratung und gebe ich auf Trainerfortbildungen gerne an Trainerkollegen weiter.
Ich bin froh, dass ich meinen Beruf mit dem Sport kombinieren konnte und nun Athleten, Trainer und Schiedsrichter darin unterstützen darf, das auszuüben, was sie lieben.

Meine allg. Erfahrungen mit talentierten Athleten bei mentaltalent.de
Die Arbeit mit jungen Talenten ist großartig, da diese für die Inhalte meiner Arbeit offen und unvoreingenommen sind. Mit kleinen Tools kann man in diesem Bereich so viel bewegen. Leider muss ich jedoch auch feststellen, dass die Ausbildung im mentalen Bereich noch sehr ausbaufähig ist und ich hoffe, dass mehr und mehr Verbände wie auch Vereine den Mehrwert dieser Arbeit weiter erkennen werden.

Meine Motivation, mit talentierten Nachwuchsathleten zu arbeiten 
…besteht darin, dass ich junge Talente dabei unterstützen möchte, den Sport den sie machen erfolgreich, aber mit Freude auszuüben. Ich möchte Ihnen helfen mit Druck, Fehlern und hohen Erwartungen (eigenen oder von anderen) umgehen zu lernen, damit sie nicht irgendwann aufwachen und sagen "ich habe keine Lust mehr darauf". Ich habe während meiner Arbeit als Trainer und auch während meiner aktiven Spielerlaufbahn, viele Spieler erleben dürfen, die den Spaß an dem verloren haben, was sie am meisten liebten. Verursacht unteranderem dadurch, dass die nötigen mentalen Werkzeuge nicht besaßen, um mit Druck, Fehlern oder auch Stress (z.B. durch Schule) umzugehen. An meiner Arbeit finde ich daher toll, wenn ich einem Spieler dabei helfen kann, diese Werkzeuge für sich zu entwickeln und dieser die Freude an dem Sport wieder für sich entdeckt.

DSHS   MomentumLandessportbund     Partner 2  Partner 3    Landessportbund  Sportstiftung Kontakt | Impressum