Kontakt  Links  Impressum

woman_sportytitle
Startseite     News     Ziele     Coaching     Extras     Themen

news     subtitle-top-thema
Seit 2014 freuen wir uns zwei neue Mitglieder in unserem Arbeitskreis begrüßen zu dürfen. Vinod Mechery als Vertreter der Gynäkologen und Monika Ebbers als Vertreterin der Hebammen werden in Zukunft den Bereich Sport und Schwangerschaft mit ihrem Fachwissen unterstützen.

Am 11.03.2009 fand das Kick-Off Meeting zur Gründung des Arbeitskreises für Sport und Schwangerschaft statt. Prof. Dr. Jens Kleinert und Marion Sulprizio hatten ins Psychologische Institut der Deutschen Sporthochschule Köln eingeladen, um den Arbeitskreis ins Leben zu rufen. Neben der Abteilung Gesundheit und Sozialpsychologie mit den Vertretern Prof. Dr. Jens Kleinert und Marion Sulprizio waren Claus Weingärtner vom Landessportbund Nordrhein, Dr. Claudia Velde vom Sportärztebund Nordrhein und Dr. Birgit Schulte-Frei vom Zentrum für Gesundheit der Einladung gefolgt.

Arbeitskreis

Oberstes Ziel des Arbeitskreises ist es mehr „Wahrnehmung des Themas Sport und Schwangerschaft in der Öffentlichkeit“ zu erreichen. Ebenso soll ein Qualitätsstandard für die Weiterbildung im Bereich Sport und Schwangerschaft entwickelt werden und somit auch gewisse Gestaltungskriterien für den Sport während und nach der Schwangerschaft. Des Weiteren soll die Forschung in diesem Bereich angestoßen werden. Ein weiteres wichtiges Ziel ist die Vermittlung zwischen Hebammen und Gynäkologen, die heute oft noch nicht optimal zusammen arbeiten.


Für die Zukunft ist es daher wichtig Gynäkologen, Hebammen und Übungsleiter für peripartalen Sport als Arbeitskreis-Mitglieder zu gewinnen.
Um diese Ziele umzusetzen wurden verschiedene Möglichkeiten diskutiert, bereits vorhandene Ressourcen wurden aufgenommen und anstehende Projekte und Arbeiten formuliert.

Als Plattform für den Arbeitskreis wird die Homepage
www.sportundschwangerschaft.de dienen.

Wir hoffen, dass mit dem Arbeitskreis Sport und Schwangerschaft das Thema sinnvoll aufgearbeitet werden kann. In Zukunft will der Arbeitskreis wissen- schaftlich gestützte Information weitergeben und Unsicherheiten in Bezug auf Sport in der Schwangerschaft bei den Schwangeren selbst, aber auch bei ihren Betreuern, wie Hebammen, Gynäkologen und Übungsleitern verringern und somit zu einem aktiveren Lebensstil während der Schwangerschaft verhelfen.

                  Profiläuferinnen in der
                            Schwangerschaft
10 Fragen

1.

Darf ich während der Schwangerschaft Sport betreiben?
2.
Wie hoch darf mein Puls sein?
3.
Wie häufig darf ich in der Woche trainieren?
4.
Darf ich während der Schwangerschaft joggen?
5.
Darf ich weiterhin im Fitness-Studio trainieren?
6.
Darf ich mit Gewichten trainieren?
7.
Welche Sportarten empfehlen Sie für Einsteiger?
8.
Was muss ich beim Bauchmuskeltraining beachten?
9.
Welche Sportarten sollten vermieden werden?
10.
Darf ich nach der Schwangerschaft wieder sofort Sport treiben?

Wenn Sie noch weitere oder indivuelle Fragen haben, dann melden Sie sich bitte unter schwangerschaft@dshs-koeln.de
Unser Online-Coaching Team wird Ihnen kostenlos weiter- helfen.

              _____________________________

Organisation und Redaktion

Logo DSHS

Kooperationspartner

Landessportbund   
Sportärztebund   Hebammenverband

Physio Deutschland  AG_G

Berufsverband Frauenärzte

Arbeitskreis
Sport und Schwangerschaft